Logo Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V.
 
 
 
 
 
Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Seite mit all ihren Features nutzen zu können.
Aktuelle Vogelliste Rieselfelder-Windel
10.03.2017
Legende: Anzahl gesichteter Individuen steht in den Kreisen, X = Anzahl unbekannt
Bekassine (Gallinago gallinago)
Die Bekassine ist eine sehr langschnäbelige, mittelgroße Art aus der Familie der Schnepfenvögel. Sie ist über große Teile der Paläarktis verbreitet und überwintert überwiegend in den Subtropen und Tropen der Alten Welt. Sie besiedelt zur Brutzeit Moore, Feuchtgrünland und Wiesen.
2
Dohle (Corvus monedula)
Die Dohle ist eine Singvogelart aus der Familie der Rabenvögel (Corvidae). Unter den Raben und Krähen (Corvus) ist sie einer der kleinsten Vertreter. Sie zeichnet sich durch schwarz-graues Gefieder, einen stämmigen Schnabel und hellblaue Augen aus.
x
Fasan (Phasianus colchicus)
Der Fasan ist eine Vogelart aus der Ordnung der Hühnervögel. Wie bei anderen Fasanenartigen fällt der Hahn durch sein farbenprächtiges Gefieder und seine stark verlängerten Schwanzfedern auf.
x
Goldammer (Emberiza citrinella)
Ein Paar in einer Hecke der Norderweiterung.
2
Graugans (Anser anser)
Auf Schafweide nördlich des Südturmes..
37
Graureiher (Ardea cinerea)
Zerstreut an Gewässern anzutreffen.
2
Grünspecht (Picus viridis)
Zur Zeit sehr ruffreudig und auf der Schafweide nach Ameisen suchend.
2
Gänsesäger (Mergus merganser)
Unregelmäßiger Wintergast.Zur Zeit ein Paar auf dem Großen Schönungsteich.
2
Kanadagans (Branta canadensis)
Ein Paar besiedelt erneut Brutfloß inmitten einer Lachmöwenkolonie.
3
Kiebitz (Vanellus vanellus)
Sammeln sich zeitweise an der Blänke nördlich des Südturmes
Bemerkungen: ziehend
85 ziehend
Kleiber (Sitta europaea)
Häufig aus Feldgehölzen rufend.
x
Kormoran (Phalacrocorax carbo)
stationär am Großen Schönungsteich
12
Krickente (Anas crecca)
Diese kleine Gründelente ist oft am Gewässer nördlich des Südturmes zu beobachten.
27
Lachmöwe (Larus ridibundus)
Die Lachmöwen haben wie im Vorjahr sehr schnell die Brutflöße im zentralen Bereich entdeckt.
Bemerkungen: mindestens
50 mindestens
Mäusebussard (Buteo buteo)
Häufiger Greifvogel, der sich vorwiegend von Feldmäusen ernährt.Zur Zeit oft gen Südwest ziehend
Bemerkungen: ziehend
6 ziehend
Nilgans (Alopochen aegyptiaca)
überfliegend
2
Pfeifente (Anas penelope)
Am Gewässer nördlich des Südturmes zu beobachten.
3
Reiherente (Aythya fuligula)
Drei Paare an südöstlichem Flachgewässer.
6
Ringeltaube (Columba palumbus)
Nahrungssuchend auf der großen Schafweide.
x
Rohrammer (Emberiza schoeniclus)
Die ersten singenden Männchen sind im Schilf zu vernehmen.
4
Rotdrossel (Turdus iliacus)
In Trupps oft in Feldgehölzen.
4
Saatgans (Anser fabalis)
Dieser sehr seltene nordische Gastvogel befand sich in einem Trupp Graugänse.
1
Schnatterente (Anas strepera)
In Blänke nördlich des Südturms.
17
Schwarzkehlchen (Saxicola torquata)
Zwei Männchen in angestammten Revieren der Vorjahre.
2
Silberreiher (Egretta alba)
Meist an den beiden Schönungsteichen an der Niederheide anzutreffen.
2
Sperber (Accipiter nisus)
Jagend entlang der Hecke
1
Star (Sturnus vulgaris)
Ziehend gen Südwest.
x
Stockente (Anas platyrhynchos)
Im ganzen Gebiet auf die großen Gewässer verteilt anzutreffen.
x
Teichhuhn (Gallinula chloropus)
Auf den beiden Schönungsteichen an der Niederheide.
7
Turmfalke (Falco tinnunculus)
Der "Rüttelfalk" ist auf Feldmäuse spezialisiert. Brütete dieses Jahr erfolgreich in Nistkasen an Biostation.
1
Wasserralle (Rallus aquaticus)
Dieser sehr scheue Schilfbewohner ruft oft aus Schilffeldern entlang der Niederheide.
3

Kontakt
Anschrift
Biologische Station Gütersloh/Bielefeld
Niederheide 63,
33659 Bielefeld

Tel.: 05209 / 980101
Fax: 05209 / 980102

E-Mail
info(at)biostationgt-bi.de