Logo Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V.
 
 
 
 
 
Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Seite mit all ihren Features nutzen zu können.
Naturschutzgebiet Im Binner

Lage: in Rietberg nordwestlich des Ortsteils Druffel

Größe: 30 ha

Unterschutzstellung: 18.02.1988

Das NSG "Im Binner" gehört mit seinen 30 ha zu den kleineren Feuchtwiesenschutzgebieten des Kreises Gütersloh und liegt in einer natürlicherweise grundwassernahen Talsandebene. Es besteht fast ausschließlich aus Grünland, wobei fast überwiegend eine intensive Weidenutzung erfolgt. Im zentralen Teil weist das Gebiet eine ausgeprägte Gliederung durch Gehölzstreifen und Baumreihen auf, im Nordosten des NSG befindet sich angrenzend ein Waldstück mit zum Teil älteren Baumbestand.






In der Gehölzreihe südlich von Hof Isenberg befinden sich noch mehrere Kopfweiden, welche regelmäßig vom Steinkauz als Brutplatz genutzt werden. Auch der Kiebitz und der Feldsperling brüten regelmäßig im NSG.



Als einzige Gewässer des Gebietes befinden sich am Ostrand zudem zwei ehemals zum Zwecke der Fischzucht genutzte Teiche, welche mittlerweile zu Artenschutzgewässern umgestaltet wurden. Weiterhin findet sich im Zentrum des Schutzgebietes ein breiter Graben, welcher in südwestlicher Richtung in den Merschgraben entwässert. Zusätzlich wurde im Süden des Schutzgebietes ein neues Gewässer für den Laubfrosch angelegt.





Zudem findet man im Schutzgebiet feuchtwiesentypische Pflanzenarten wie den Knick - Fuchsschwanz  sowie die blütenreichen Sumpfdotterblumen und die Kuckucks-Lichtnelke.




Im Binner Lage des Gebietes (Grundkarte) (PDF, 791 KB)
Im Binner Lage des Gebietes (Luftbild) (PDF, 1160 KB)
Im Binner Verordnungstext (PDF, 2477 KB)

Übersicht

 


Die nächsten 10 Tage - Veranstaltungen
Kontakt
Anschrift
Biologische Station Gütersloh/Bielefeld
Niederheide 63,
33659 Bielefeld

Tel.: 05209 / 980101
Fax: 05209 / 980102

E-Mail
info(at)biostationgt-bi.de