Logo Biologische Station Gütersloh/Bielefeld e.V.
 
 
 
 
 
Sie müssen JavaScript aktivieren, um diese Seite mit all ihren Features nutzen zu können.
Naturschutzgebiet "Feuchtwiesen Ströhen"

Lage: Stadtgebiet Steinhagen, südlich von Brockhagen

Größe: 107 ha

Unterschutzstellung: 20.01.1989

Das im Jahr 1989 ausgewiesene NSG "Feuchtwiesen Ströhen" beinhaltet die Teilflächen "Ströher Wiesen" und "Deteringswiesen" und umfasst ingesamt eine Fläche von 107 ha. Die beiden Teilgebiete liegen räumlich voneinander getrennt. Das Teilgebiet "Ströher Wiesen" liegt im Stadtgebiet Steinhagen, südlich von Brockhagen, das Teilgebiet "Deteringswiesen" liegt südöstlich von Brockhagen, wobei ein kleiner Bereich in das Stadtgebiet Bielefeld hineinragt.

Das NSG "Ströher Wiesen" weist einen weitgehend offenen Landschaftscharakter auf. So dominieren hier Feuchtwiesen, artenreiche Glatthaferwiesen und Sandtrockenrasen. In Ost-West-Richtung wird das Gebiet von Reckbach und Loddenbach durchflossen. Zusätzlich wurden drei flache Wiesenblänken angelegt.






An den Gräben, welche die Feuchtwiesen durchziehen, findet man zahlreiche seltene Pflanzenarten. Auf einem Sandtrockenrasen im Süden des Gebiets wächst das mittlerweile selten gewordene Silbergras.






Im Schutzgebiet brüten regelmäßig der Große Brachvogel, Kiebitz, Wachtel, Rebhuhn und Feldlerche.



Übersicht


Die nächsten 10 Tage - Veranstaltungen
Kontakt
Anschrift
Biologische Station Gütersloh/Bielefeld
Niederheide 63,
33659 Bielefeld

Tel.: 05209 / 980101
Fax: 05209 / 980102

E-Mail
info(at)biostationgt-bi.de